BLSV - Ehrenamtspreis "Engagiert 2017" für Isolde Sarauer

von links: Florian Weiß, Otto Marchner, Isolde Sarauer und BLSV-Vizepräsident Bernd Kränzle
Wolnzach. Sie sind die, die seit Jahren unersetzliche Arbeit im Hintergrund leisten, jetzt standen sie im Mittelpunkt. Die Verleihung des Ehrenamtspreises fand in den vergangenen Jahren schon an mehreren interessanten Orte statt, wie zum Beispiel auf dem Wendelstein oder bei einer Schiffahrt auf dem Ammersee. Diesesmal fand die Verleihung des Ehrenamtspreises "Engagiert 2017" des Sportbezirks Oberbayern im Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV) im Hopfenmuseum Wolnzach an die 22 Preisträger der oberbayerischen Sportkreise statt. Nach der Begrüßung durch BLSV-Bezirksvorsitzenden Otto Marchner sprachen Bezirkstagspräsident Josef Mederer, BLSV-Vizepräsident Bernd Kränzle, MdL und stellvertretender Landrat Josef Finkenzeller Grußworte und nahmen die Ehrungen vor. Mit dabei war aus dem Kreis Pfaffenhofen auch Isolde Sarauer, die seit 40 Jahren ununterbrochen als Übungsleiterin beim TV Münchsmünster in den Bereichen Damengymnastik und Fitness tätig ist. "Quirlig und voller Tatendrang", so beschreibt der Kreisvorsitzende Florian Weiß die Aktivitäten von Isolde Sarauer, die auch noch zustätzlich mehrere Jahre in der Abteilungsleitung aktiv war und auch jetzt noch viele Unternehmungen unterstützt.

Isolde Sarauer wurde von ihrem Verein vorgeschlagen, vom BLSV-Kreisvorstand aus mehreren Vorschlägen ausgewählt und dem Sportbezirk Oberbayern gemeldet. Nach den Ehrengästen gratulierten auch der Kreisvorsitzende Florian Weiß, der Vorsitzende des TV Münchmünster Wilhelm Greil und Ihr Ehemann Ernst Saurauer.

Auf dem Foto von links: Florian Weiß, Otto Marchner, Isolde Sarauer und BLSV-Vizepräsident Bernd Kränzle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.