2. Spieltag - 2. Derby: FC Tegernbach vs. BC Uttenhofen

Nach dem 1:1 in Pfaffenhofen stand für den FCT I  das erste Heimspiel der Saison auf dem Programm, und es sollte gleich das nächste Derby folgen. 

Der BC Uttenhofen, frisch aus der A-Klasse aufgestiegen, war zu Gast. Mit drei Punkten im Gepäck konnte man dem Liganeuling das Selbstbewusstsein durchaus ansehen. Eine beeindruckende Kulisse verlieh dem Duell den richtigen Rahmen. Das Spiel selbst entwickelte auch schnell Derbycharakter. Harte Zweikämpfe, Mittelfeldgeplänkel und lange Bälle bestimmten das Spielgeschehen. Klare Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware, doch ungeachtet dessen schepperte es im FCT - Gehäuse in der 26. Minute. Nach einer Ecke herrschte Verwirrung im 5-Meter-Raum, der BCU schaltete einen Tick schneller und erzielte das 0:1. In der Folge neutralisierten sich beide Mannschaften zunehmend in der Spielfeldmitte, wobei die Elf von Ignaz Seitle in den Zweikämpfen nicht die richtige Präsenz entwickeln konnte. Die Gäste wirkten etwas spritziger und auch giftiger in den direkten Duellen. Nach gut 70 Minuten hatte Domi Altendorf dennoch den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte jedoch am Gästekeeper. In der Schlussphase konnte der FCT nochmals Druck aufbauen, ein Tor wollte jedoch nicht gelingen. So musste sich der Gastgeber im Derby geschlagen geben. Jetzt gilt es für den FCT, Mund abwischen und weiter arbeiten, die nächsten Aufgaben werden nicht einfacher. Am kommenden Sonntag steht das nächste Heimspiel gegen NK Croatia Großmehring auf dem Plan. Anstoß, wie gewohnt um 15:00 Uhr.

FCT II siegt deutlich mit 4:0 gegen BCU II

Das Vorspiel gegen die Reserve aus Uttenhofen konnte die zweite Vertretung des FCT mit 4:0 deutlich für sich entscheiden. In einer relativ ausgeglichenen Partie hatte der FCT II die zwingenderen Chancen: Marco Schmidt schoss das erste Tor für die FCT Reserve in der neuen Saison bereits in der 20. Spielminute, Alexander Jokisch stellte nach gut einer halben Stunde auf 2:0 (32.). Neuzugang Tobias Vater erhöhte per Doppelpack mit seinen ersten Pflichtspieltoren für den FCT II  zum 4:0-Endstand (60.,87.). Maximilian Wallner wurde aufgrund wiederholten Foulspiels in der 75. Spielminute mit Gelb-Rot vorzeitig zum Duschen geschickt. Insgesamt präsentierte sich der FCT II mit einer guten kämpferischen Leistung, an die es am kommenden Sonntag, beim Heimspiel um 13:00 Uhr gegen die dritte Vertretung des ST Scheyern anzuknüpfen gilt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.