Schwierg ist es für Tierheime, alte Hunde zu vermitteln. Aber warum nimmt eine Familie gerade deshalb ältere Tiere auf?

Gerti fühlt sich auch in ihrem hohem Alter im Wortsinn noch "gut aufgehoben" (Foto © privat)
Pfaffenhofen: Tierherberge | Warum ist es für Tierschutzvereine so schwer, alte Tiere noch zu vermitteln? Nicht selten ist es ganz unmöglich und die Tiere müssen dann bis zu ihrem Ende im Tierheim zubringen. Warum nimmt – andererseits – eine Familie im Landkreis Pfaffenhofen ausgerechnet solche älteren Hunde gerne auf und ermöglicht Ihnen damit einen schönen Lebensabend?


INTV hat zu diesem Thema in der Tierherberge in Pfaffenhofen einen interessanten und berührenden Beitrag gedreht. Und auch Paula Hackl besucht, die sich, ebenso wie ihre Familie, mit vierbeinigen Opas und Omas im Haus sogar besonders wohl fühlt. Sie finden diese Geschichte hier. Unbedingt sehenswert!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.