„Kein Alkohol unterwegs!“ – Suchtexperten klären auf

Wann? 16.05.2017 18:30 Uhr bis 16.05.2017 20:00 Uhr

Wo? Prop e.V. - psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle, Münchener Vormarkt 10, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm DE
Pfaffenhofen an der Ilm: Prop e.V. - psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle | Wer mit Alkohol im Blut unterwegs ist, kann sich selbst schaden und gefährdet andere. Die Aktionswoche Alkohol vom 13. bis 21. Mai 2017 widmet sich daher dem Schwerpunktthema „Kein Alkohol unterwegs!“.

Aus gutem Grund: Das Unfallrisiko steigt bereits bei geringem Alkoholeinfluss - nicht nur für Autofahrende, sondern auch für Menschen, die mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs sind.

Die Aktionswoche Alkohol 2017 fordert mit ihrem erstmaligen Schwerpunktthema „Kein Alkohol unterwegs!“ dazu auf, im Straßen-, Bahn- und Luftverkehr auf Alkohol zu verzichten. Die psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle des prop e.V. in Pfaffenhofen beteiligt sich an der bundesweiten Aktionswoche „Alkohol? Weniger ist besser!“. In diesem Rahmen werden Suchtexperten am Dienstag, den 16.05.2017 um 18:30 Uhr Interessierte zum Thema „Medizinisch-Psychologische-Untersuchung“, kurz „MPU“ in den Räumlichkeiten der Suchtberatungsstelle informieren. Ebenfalls werden Mitarbeiter der Suchtberatungsstelle und andere Institutionen am Dienstagvormittag auf dem Pfaffenhofener Wochenmarkt am Hauptplatz über das Thema Alkohol informieren.

Organisatorin der Aktionswoche Alkohol ist die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS). Bereits zum sechsten Mal setzt sie mit dieser Präventionskampag-ne auf breites bürgerschaftliches Engagement. Marlene Mortler, Drogenbeauftragte der Bundesregierung, ist Schirmherrin der Aktionswoche Alkohol. Bei einer Vielzahl von Veranstaltungen sollen alle, die Alkohol trinken – also 90 Prozent der Bevölkerung – angeregt werden, über den eigenen Alkoholkonsum nachzudenken.

Weitere Informationen finden Sie unter www.aktionswoche-alkohol.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.