Großes Dankeschön am „Tag der Kinderbetreuung“

Am Tag der Kinderbetreuung bedankte Bürgermeister Thomas Herker sich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der sechs städtischen Kindertagesstätten. Stellvertretend für alle besuchte er die Kita St. Andreas. Rechts im Bild Fachberaterin Andrea Mischke und Marco Kierstan von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung.
Überraschung mit Blumen und Frühstück für die Kita-Mitarbeiter

Danke sagen und Anerkennung für die tägliche wertvolle Arbeit zeigen: Die Stadt Pfaffenhofen nahm den bundesweiten „Tag der Kinderbetreuung“ am 15. Mai zum Anlass für eine Überraschungsaktion in allen sechs städtischen Kindertagesstätten: Für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stand in den Kitas ein tolles Frühstücksbüfett bereit und dazu gab es Blumen und eine Dankeskarte von Bürgermeister Thomas Herker. Stellvertretend für alle besuchte der Bürgermeister die Kita St. Andreas und bedankte sich hier ganz persönlich bei der Kindergartenleiterin Verena Töpper und den Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen für ihr Engagement.

„Sie sind für die Kinder Tag für Tag Vorbilder, Wegbegleiter, Tröster und Spielgefährte und bereiten die Kinder auf das zukünftige Leben bestens vor“, erklärte Thomas Herker und fügte hinzu: „Mit Ihrem Engagement, Ihren Ideen und Ihrem Teamgeist machen Sie Ihre Kita zu einem Ort, an dem die Kinder spielend, vertrauensvoll und mit Freude groß werden können.“

Mit dabei waren auch Marco Kierstan von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, die städtische Kita-Fachberaterin Andrea Mischke sowie Elternvertreter. Einige Eltern hatten auch Kuchen fürs Frühstücksbüfett gebacken und die Mädchen und Buben hatten am Wochenende Dankeschön-Bilder für ihre Betreuerinnen und Betreuer gemalt.

Der Tag der Kinderbetreuung am 15. Mai wurde im Jahr 2012 ins Leben gerufen, um Danke zu sagen und den Stellenwert familienergänzender Bildung, Betreuung und Erziehung zu verdeutlichen. Die Stadt Pfaffenhofen ist Träger von sechs Kindertagesstätten, in denen 112 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich hervorragende Arbeit leisten. Insgesamt werden in den städtischen Kinderkrippen und Kindergärten 635 Mädchen und Buben im Alter von 0 bis 6 Jahren von pädagogisch ausgebildeten Fachkräften betreut.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.