Für Eltern von Vorschulkindern: Infoabend zur Ganztagsschule

Die neue Grund- und Mittelschule am Kapellenweg ist im Bau und geht Anfang 2018 in Betrieb.
Alle Eltern von Vorschulkindern, die im September 2017 eingeschult werden, lädt die Stadt Pfaffenhofen zu einer Informationsveranstaltung ein, in der es um die Einrichtung einer gebundenen Ganztagsschule geht. Am Dienstag, 24. Januar, um 19 Uhr im Festsaal des Rathauses erhalten sie detaillierte Informationen über die geplanten Ganztagsklassen an der Grundschule Pfaffenhofen (der ehemaligen Theresia-Gerhardinger-Schule).

Der Stadtrat hat im November einstimmig beschlossen, dass ab dem Schuljahr 2017/18 alle Grundschüler, die neu eingeschult werden und eine gebundene Ganztagsklasse besuchen wollen, der Grundschule Pfaffenhofen zugeordnet werden. Die Einrichtung eines „Ganztagssprengels“ für das gesamte Gebiet der Stadt Pfaffenhofen wurde bei der Regierung von Oberbayern beantragt.

Die bisherige Sprengeleinteilung für die Schüler der Joseph-Maria-Lutz-Grundschule und der Grundschule Niederscheyern bleibt bestehen. Der bisherige Schulsprengel der Grundschule Pfaffenhofen wird auf die Lutz-Schule und die Niederscheyerer Schule aufgeteilt. Einen zusätzlichen Schulwechsel soll es aber für keinen Schüler geben, denn sowohl die Kinder, die in Niederscheyern die gebundenen Ganztagsklassen besuchen, als auch die Schüler, die in der Grundschule Pfaffenhofen die Regelklassen besuchen, sollen bis zum Ende ihrer Grundschulzeit in den jeweiligen Schulen bleiben.

Für das Antrags- und Genehmigungsverfahren für die Einrichtung gebundener Ganztagsangebote ist u. a. eine Bedarfserhebung bei den Eltern der Vorschulkinder durchzuführen, um festzustellen, ob genügend Anmeldungen erfolgen. Die Stadt Pfaffenhofen hat daher über die Kindertagesstätten Fragebögen an alle Eltern von Vorschulkindern verteilt, um herauszufinden, wie viele Eltern Interesse an dem Ganztagsangebot für ihre Kinder haben. Dabei handelt es sich aber noch nicht um eine verbindliche Anmeldung.

Die Eltern werden gebeten, die ausgefüllten Fragebögen bis spätestens 27. Januar bei ihrer Kindertagesstätte oder beim Sachgebiet Familie und Soziales im Pfaffenhofener Rathaus abzugeben. Um dazu alle nötigen Informationen weiterzugeben und alle Fragen zu beantworten, lädt die Stadt alle Interessierten zu dem Infoabend am 24. Januar ins Rathaus ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.