offline

Quo Vadis e.V.

41
Heimatort ist: Pfaffenhofen
41 Punkte | registriert seit 22.07.2015
Beiträge: 7 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 2
Gemeinsam Wege finden ...
Seit 1999 unterstützen wir Menschen, die unter psychischen Erkrankungen oder ganz allgemein unter psychischen Problemen oder Lebenskrisen leiden.

Das bieten wir ...
Selbsthilfegruppen, kostenlos und anonym, Beratung und einen Wegweiser zu Hilfen vor Ort, "Hilfe und Wohnen daheim": ein Beratungs- und Begleitprogramm für den Alltag nach den Richtlinien des Bezirks Oberbayern ("Betreutes Einzelwohnen"), Unterstützung für die eigene Selbsthilfegruppe.

Das ist uns wichtig ...
Als Verein, der von Betroffenen, Angehörigen und bürgerschaftlich Engagierten gegründet wurde, fühlen wir uns der "Hilfe zur Selbsthilfe" besonders verpflichtet. Das heißt, etwas gemeinsam anzugehen, wenn's allein nicht weiter geht. wissen wir, dass oft schnelle Hilfe gefragt ist. möchten wir alles dafür tun, dass sie sich bei uns gut aufgenommen fühlen. schreiben wir Freiheit groß. Jeder kann, ja sollte etwas ausprobieren dürfen.

Das können sie erwarten
Menschen mit ähnlichen Erfahrungen, ein offenes Ohr und Hilfe unter Freunden.

Singen, Singen, Singen

Quo Vadis e.V.
Quo Vadis e.V. | Pfaffenhofen | am 18.02.2016

Pfaffenhofen: Selbsthilfezentrum Quo Vadis | Für alle, die es lieben, Lieder aus aller Welt zu singen und dabei zu entspannen. Selbsthilfezentrum Quo Vadis e. V., Hohenwarter Str. 27, 2. Stock (Rückseite), Tel. (0 84 41) 4 98 06 35

1 Bild

Kreativgruppe

Quo Vadis e.V.
Quo Vadis e.V. | Pfaffenhofen | am 18.02.2016

Pfaffenhofen: Selbsthilfezentrum Quo Vadis | Freies Malen und Gestalten kostenlos und ohne Anmeldung. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. im Selbsthilfezentrum Quo Vadis e. V., Hohenwarter Str. 27, 2. Stock (Rückseite), Tel. (0 84 41) 4 98 06 35

Meditativer Nachmittag

Quo Vadis e.V.
Quo Vadis e.V. | Pfaffenhofen | am 18.02.2016

Pfaffenhofen: Selbsthilfezentrum Quo Vadis | Wellness für die Seele - meditative Bewegung, heilsames Chanten, Quigong, Fantasiereisen Quo Vadis e. V.,Hohenwarter Str. 27 / 2. Stock (Eingang Rückseite), Pfaffenhofen, Tel. (0 84 41) 4 98 06 35

1 Bild

Gruppentreffen Gesprächsgruppe Depression und Burn out

Quo Vadis e.V.
Quo Vadis e.V. | Pfaffenhofen | am 17.02.2016

Pfaffenhofen: Selbsthilfezentrum Quo Vadis | Unser nächstes Treffen ist am 07. März 2016 im Gruppenraum von Quo Vadis. Beginn ist 19:30 Uhr. Wer Interesse hat, kann gerne kommen. Wer Fragen hat: Telefon 0 84 41 / 4 98 06 35, Geschäftsstelle Quo Vadis.

Kursangebot Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen (PME)

Quo Vadis e.V.
Quo Vadis e.V. | Pfaffenhofen | am 17.02.2016

Pfaffenhofen an der Ilm: Gruppenraum Quo Vadis e. V. | Die PME zählt zu den wirksamsten Entspannungsverfahren. Sie hilft bei Stress, Anspannung, Schlafstörungen, Müdigkeit, depressiver Verstimmung, Ängsten, Kopfschmerz und Migräne, Herz-Kreislauf-Beschwerden, Neurodermitis, Asthma bronchiale u. ä. Wir freuen uns einen PME-Kurs über 6 Abende, bei einer ausgebildeten Entspannungstrainerin anbieten zu können, in dem man diese Entspannungsmethode kostenlos erlernen kann. Ab...

1 Bild

Gruppentreffen Gesprächsgruppe Depression und Burn out

Quo Vadis e.V.
Quo Vadis e.V. | Pfaffenhofen | am 29.10.2015

Pfaffenhofen: Selbsthilfezentrum Quo Vadis | Unser nächstes Treffen ist am 22. Februar 2016 im Gruppenraum von Quo Vadis. Beginn ist 19:30 Uhr. Wer Interesse hat, kann gerne kommen. Wer Fragen hat: Telefon 0 84 41 / 49 80 63 5, Geschäftsstelle Quo Vadis.

3 Bilder

Selbsthilfe für Menschen in Lebenskrisen

Quo Vadis e.V.
Quo Vadis e.V. | Pfaffenhofen | am 29.10.2015

Pfaffenhofen: Selbsthilfezentrum Quo Vadis | Seine erste Begegnung mit einer Depression hatte Herr H. im Sommer. „Ein sehr unangenehmer Lebensbegleiter, der sich wie ein Dämon in mir heimisch machte. Anfangs dachte ich: Ein paar Arztbesuche und eine Dosis Medikamente, dann geht es wieder. Leider hatte ich mich verrechnet.“ Bis zu 20 Prozent der Bevölkerung in Deutschland soll im Lauf ihres Lebens unter einer psychischen Erkrankung leiden. „Das mag sein, steht für uns...