Zwei unterhaltsame Adventfeiern im Seniorenbüro mit Liedern, Theater und über 200 Gästen

Der offene Singkreis des Seniorenbüros unter Leitung von Adelheid Schurius sang besinnliche Lieder.
Über zweimal „volles Haus“ mit jeweils über 100 Gästen freute sich Seniorenbüro-Leiterin Heidi Andre: Die beiden Adventfeiern des Seniorenbüros am 5. und 6. Dezember waren wieder schnell ausgebucht und bei Tee, Glühwein und selbstgebackenen Plätzchen erlebten die Senioren ein paar unterhaltsame Stunden im wunderschön dekorierten Hofbergsaal. Dabei war wieder ein buntes Programm mit Musik, Gesang und Theater geboten, aber es blieb auch viel Zeit für Gespräche.

Zum ersten Mal dabei war Pfarrer Albert Miorin, der eine besinnliche Geschichte mitgebracht hatte und sich freute, das Seniorenbüro und einige Senioren kennenzulernen. Im Gegenzug lud er alle Interessierten ein zum Tag der offenen Tür im renovierten Pfarrhaus am kommenden Sonntag, 11. Dezember, von 11.30 bis 15.30 Uhr.

Bürgermeister Thomas Herker ging in seinem Grußwort vor allem auf den Erweiterungsbau für das städtische Obdachlosenheim ein, der demnächst bezugsfertig ist, und auf den Verein SKM, der sich mit um die Obdachlosen kümmert. Dem SKM kommen auch die Spenden zugute, die bei den beiden Adventsfeiern gesammelt wurden.

Heidi Andre bedankte sich herzlich bei den Mitwirkenden, den Plätzchenbäckerinnen sowie den vielen fleißigen Helferinnen und Helfer, ohne die die Adventsfeiern gar nicht möglich gewesen wären. Ein Dankeschön ging auch an die Stadt Pfaffenhofen, die die Getränke spendiert hatte, und an die Bäckerei Wiesender für die Backzutaten.

Der Offene Singkreis des Seniorenbüros unter Leitung von Adelheid Schurius sang mehrere Lieder und die Theatergruppe zeigte zwei amüsante Sketche unter der Regie von Carola Schreyer. Für die vorweihnachtliche Stimmung sorgten auch die beiden Musiker Franz Brückl und Jürgen Weber, und bei „Alle Jahre wieder“ und „Kling Glöckchen“, sangen die Senioren gern mit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.