"Wichtelzeit und Weihnachtszauber" mit Christkindlmarkt und Lichtkalender beginnt

Pünktlich vor dem ersten Advents-Wochenende öffnet am Donnerstag, 30. November, um 16 Uhr der Pfaffenhofener Christkindlmarkt vor dem Rathaus seine Türen. An diesem Abend leuchtet auch zum ersten Mal wieder der Lichtkalender, der bis nach Weihnachten eine Reihe von Häusern in der Innenstadt mit den unterschiedlichsten Lichttapeten festlich illuminiert.

Unter dem Motto „Wichtelzeit und Weihnachtszauber“ ist heuer wieder für eine ganz besondere Advents- und Weihnachtsstimmung in Pfaffenhofen gesorgt, und da gehören neben dem Christkindlmarkt und dem Lichtkalender auch die Wichtelaktion und das Bastelzelt, der Krippenweg, die Fackelstadtführungen, die Kutschfahrten durch die Innenstadt und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf der Bühne vor dem Rathaus mit dazu. Neu ist diesmal die Eisstockbahn in der Grünanlage auf dem unteren Hauptplatz, an der alle Interessierten mit geliehenen oder mitgebrachten Stöcken auf die Daube zielen können.

Offiziell eröffnet wird der Christkindlmarkt am Freitag, 1. Dezember, um 18.15 Uhr. Aber bereits ab dem 30. November locken die hübsch dekorierten Stände mit regionalen Köstlichkeiten, traditionsreichem Kunsthandwerk und vielen schönen Geschenkideen. Auch die lebende Krippe wird wieder aufgebaut. Der Christkindlmarkt ist heuer sogar über Weihnachten hinaus bis zum 30. Dezember geöffnet. Die Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch von 16 bis 21 Uhr, Donnerstag/Freitag von 16 bis 22 Uhr, Samstag/Sonntag von 12 bis 22 Uhr, an Heiligabend von 10 bis 15 Uhr, am 1. Weihnachtstag ist geschlossen, am 2. Weihnachtstag von 14 bis 21 Uhr und am 30. Dezember von 12 bis 22 Uhr.

Auf der Bühne am Christkindlmarkt ist jeden Tag für Programm gesorgt. Den Auftakt gestaltet am 30. November um 18 Uhr der Kinderchor Arche Noah. Am Freitag, 1. Dezember ab 17 Uhr werden Kutschfahrten durch die Innenstadt angeboten. Nach der offiziellen Eröffnung und Begrüßung am Freitag um 18.15 Uhr ist Anthony Bauer jr. & his orchestra zu hören. Um 19.30 Uhr gibt es dann ein stimmungsvolles Musikfeuerwerk.

Am Samstag, 2. Dezember, spielt um 15 Uhr das Saxophon-Ensemble der Städtischen Musikschule, ab 17 Uhr gibt es Kutschfahrten und um 18 Uhr folgt eine Lichtershow mit MadHias. Am ersten Adventssonntag, 3. Dezember, tritt um 15 Uhr die Tanzschule Watch us move auf, und es werden wieder Kutschfahrten angeboten. Um 18 Uhr wird das beliebte Engelsspiel mit der Sopranistin Bettina Singer am Rathaus aufgeführt , das seit Jahren ein Besuchermagnet ist und auch heuer an den ersten drei Adventssonntagen einlädt.

Mehr Information findet man im Internet auf www.wichtelzeitundweihnachtszauber.de .
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.