Weiter geht’s auf der Pfaffenhofener Winterbühne

NAMES-Ensemble
2 Veranstaltungen bereits ausverkauft
Die Gastspiele auf der „Pfaffenhofener Winterbühne“ erfreuen sich großer Beliebtheit. Nach dem fantastischen Auftakt mit „Belem“ aus Belgien sind die beiden nächsten Veranstaltungen bereits ausgebucht. Aber für die weiteren vier Termine gibt es noch Karten im Vorverkauf beim Pfaffenhofener Kurier, beim intakt Musikinstitut und bei Elektro Steib sowie online unter www.okticket.de.

Hier ein Überblick über die anstehenden Veranstaltungen:
Das Kinderkonzert „Schlaf gut, kleiner Bär“ von „mini.musik“ am Sonntag, 22.Januar, um 16 Uhr im Festsaal des Rathauses ist bereits ausverkauft. Ebenfalls keine Karten mehr gibt es für das Kabarett mit Maxi Schafroth am Samstag, 28. Januar, um 20 Uhr.

„NAMES-Ensemble“ mit experimenteller Musik
Das Konzert wird in den Sommer verschoben. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Geschmackvolles Kasperltheater
Das Gastspiel am Freitag, 17. Februar, ist wieder eine „Kleine Winterbühne“ im Rathaus-Festsaal: Die Besucher von „Doctor Döblingers geschmackvollem Kasperltheater“ erwartet bei zwei Vorstellungen um 15 und 16.30 Uhr ein „Lachmuskelkater“ (Süddeutsche Zeitung)! Die skurrilen bayerischen Puppentheaterstücke um einen dreist-anarchistischen Kasperl und einen leicht depperten Sepperl samt Freunden erfreuen sich riesiger Beliebtheit – auch aufgrund der in schöner Regelmäßigkeit erscheinenden Hörspiele und Musik-CDs. Im Gepäck hat Dr. Döblinger das Stück „Kasperl und der Zwackilutschku – oder Der Herr der tausend Puddings“.
Karten kosten im Vorverkauf 8 bzw. 5 Euro. Eventuelle Restkarten gibt es für 10 bzw. 7 Euro an der Tageskasse.

Musikkabarett mit Suchtpotenzial

Weiter geht es am Donnerstag, 23. Februar, um 20 Uhr im Festsaal des Rathauses mit dem Musikkabarett: „Suchtpotenzial – 100 Prozent Alko-Pop live“ der Ulmer Stadtmusikantin Ariane Müller und der Berlinerin Julia Gámez Martin.
Karten gibt es für 15 bzw. 10 Euro im Vorverkauf und für 18 bzw. 13 Euro an der Abendkasse.

Magisches Finale mit Pierre Breno
Die letzte Winterbühne dieser Saison am Samstag, 11. März, wird magisch: Pierre Breno, international bekannter Zauberkünstler, präsentiert zu seinem 50-jährigen Bühnenjubiläum sein Abendprogramm „Illusionen –Illusionen“.
Karten kosten 15 bzw. 10 Euro im Vorverkauf und 18 bzw. 13 Euro an der Abendkasse.

Weitere Informationen zu allen Veranstaltungen gibt es im Internet auf www.pfaffenhofen.de/winterbuehne und auf www.facebook.com/pfaffenhofener.winterbuehne.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.