Von den MusiKids bis zur Samba-Gruppe: Städtische Musikschule präsentierte sich

Die Jüngsten
Das volle Programm und ihr gesamtes Angebot – von den jüngsten MusiKids ab zwei Jahren bis zur Samba-Gruppe, vom Akkordeon übers Klavier bis zum Saxophon – präsentierte die Städtische Musikschule Pfaffenhofen am Samstag bei ihrem Tag der offenen Tür. Viele Interessierte hörten gern zu und informierten sich über den Unterricht der Musikschule, und einige Eltern meldeten ihre Kinder spontan fürs kommende Schuljahr an.

Zum Auftakt gaben am Samstagvormittag die Bläserklassen 5 und 6 der Georg-Hipp-Realschule unter der Leitung von Elmar Schröck, das Juniororchester der Stadtkapelle unter Leitung von Christian Daschner und die Jugendstadtkapelle mit ihrem Leiter Manfred Leopold ein Standkonzert auf dem Kirchplatz. Anschließend lockte Schlagzeuglehrer Wolfram Winkel mit seiner Samba-Gruppe die Besucher ins Haus der Begegnung, wo es bis zum frühen Nachmittag ein wechselndes Programm zu erleben gab. Die verschiedenen Ensembles spielten im Foyer, die jüngsten Schülerinnen und Schüler zeigten im Theatersaal, was sie gelernt haben, und in verschiedenen Räumen luden Lehrkräfte zum Schnupperunterricht und zum Ausprobieren diverser Instrumente ein.

An einem Infostand gab es viel Wissenswertes über Anmeldemöglichkeiten, Gebühren, Leihinstrumente usw. und da wurden alle Fragen rund um das vielfältige Angebot und den Unterricht der Musikschule beantwortet. Für die Bewirtung der Mitwirkenden und ihrer Gäste sorgte derweil der Elternbeirat im Musikschul-Café.

Und nicht nur im und am Haus der Begegnung, sondern auch vor dem Rathaus spielte am Samstagvormittag die Musikschule auf: „Marktklang“ war das Motto dieses Samstags beim „Sommer in der Stadt“, dem Unterhaltungs- und Aktionsprogramm rund um den Wochenmarkt. Die Wirtschafts- und Service-Gesellschaft WSP hat für die Samstage von Ende Mai bis Anfang August wieder ein buntes Begleitprogramm zum Wochenmarkt zusammengestellt, und da sorgte die Städtische Musikschule jetzt für einen klangvollen Auftakt. Zwei Stunden lang waren verschiedene Gruppen und Ensembles der Musikschule zu hören und die Innenstadt-Besucher ließen sich gern musikalisch unterhalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.