Vom Veranstaltungskalender bis zur Heirat im Grünen: Die Gartenschau wirft ihre Schatten voraus

Erfolgreich und beliebt: das Duo Carolin No
 
Ungewöhnlich: Eine Trauerweide als Trauerbaum und Ort der Stille und des Nachdenkens. Hier bei einem Vor-Ort-Termin auf der Ilminsel: Inge Klier, Dr. Henriette Wanninger und Ruth Manthey vom Hospizverein Pfaffenhofen e. V. sowie Gartenschau-Geschäftsführer Walter Karl (v.l.)
Die Eröffnung der Gartenschau rückt unaufhörlich näher. Nun sind es nur noch knapp drei Monate bis zum Beginn am 24. Mai 2017. Die Baumaßnahmen sind im Zeitplan – und auch hinter den Kulissen sind die Vorbereitungen weit fortgeschritten.

www.gartenschau-pfaffenhofen.de/veranstaltungen
Diese Webadresse sollte man sich merken, denn auf ihr sind schon jetzt viele der über 1.000 Gartenschauveranstaltungen in chronologischer Reihenfolge aufgeführt. Unterschiedliche Funktionen erleichtern die Suche: So können Events nach Ort, Themenbereichen, Datum oder Veranstaltungs-Höhepunkten gefiltert werden. Ein Besuch der Schau lässt sich so schon länger im Voraus gut planen. Und eine Visite der Gastgeberstadt Pfaffenhofen a. d. Ilm. Denn: Auch viele städtische Veranstaltungen vom Kultursommer bis hin zu Aktionen entlang des Kulturwegs mit seinen Sehenswürdigkeiten sind im Gartenschau-Veranstaltungskalender mit aufgeführt.

Ausstellungen und Konzerte
Es lohnt sich, die regelmäßig aktualisierte Website immer wieder einmal zu besuchen, bietet sie doch kulturelle Beiträge und Thementage für alle Altersgruppen: beispielsweise das Kinderfestival „Stadt.Land.Fluss.“ (27./28. Mai), die Straßenkunst-Tage (10./11. Juni), die Zirkus- und Theatertage (12./13. August), Open-Air-Kino (10.-12. August), eine „Gartenschau tanzt“- Reihe (7 Termine, freitags), die „Tage des Hopfens“ (5./6. August) und natürlich auch die Schmetterlingshalle und die beliebten Blumenschauen mit neun wechselnden Ausstellungen.

Darüber hinaus kann sich die ganze Familie auf Konzerte von der Stadtkapelle mit dem Echopreisträger und ehemaligen La Brass Banda-Bandmitglied Andreas Hofmeir (14. Juli), dem Duo Carolin No (22. Juli) oder den Dellnhauser Musikanten (5./6. August) freuen. Die Herzen der Jüngsten lassen Kinderkonzerte preisgekrönter Künstler wie Mai Cocopelli (25. Mai), Sternschnuppe (27. Mai) und Café Unterzucker (28. Mai) höher schlagen.

Heiraten auf der Gartenschau
Sich das „Ja“-Wort geben im Grünen? Kein Problem, auch das macht die Gartenschau Pfaffenhofen möglich: auf dem Gelände des neuen Bürgerparks. Anmeldungen sind möglich über das Standesamt Pfaffenhofen, Evelyn Moll, Tel. (08441) 78135, E-Mail: evelyn.moll@stadt-pfaffenhofen.de.

Dauer- und Tages-Eintrittskarten im Vorverkauf erhältlich
Eine für alle: Nur 55 EUR kostet eine Dauerkarte für Erwachsene im bis zum 23. Mai stattfindenden Vorverkauf. In der Dauerkarte sind alle Ausstellungen und Veranstaltungen des gesamten Gartenschau-Zeitraums inklusive. Ob der Fülle an Events ein Kauf, der sich lohnt!
Aber auch Tageskarten sind nun bereits im Vorverkauf erhältlich. Ein Ticket für Erwachsene kostet 13 EUR – und beinhaltet alle Ausstellungen und Veranstaltungen des jeweiligen Besuchstages.

Übersicht aller Kategorien und Preise:
www.gartenschau-pfaffenhofen.de/gartenschau/eintrittspreise

Übersicht der Vorverkaufsstellen:
www.gartenschau-pfaffenhofen.de/ticketshop
Hinweis: Unter dieser Adresse können Dauer-und Tages-Eintrittskarten auch online gekauft werden!

Abschließend noch ein Tipp für Unternehmen und Institutionen: Es besteht die Möglichkeit, über die Gartenschau Pfaffenhofen so genannte Gastkarten zu beziehen. Diese eignen sich hervorragend als kleine Aufmerksamkeit beispielsweise für Mitarbeiter oder Geschäftspartner. Der Clou: Die Tickets werden erst nach dem Ende der Gartenschau In Rechnung gestellt – und auch nur die eingelösten. Anfragen zu Preisen und zum Prozedere bitte an Elisabeth Fries, Tel. (08441) 40827-18, E-Mail: info@gartenschau-pfaffenhofen.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.