Schönes Kinderkonzert auf der Pfaffenhofener Winterbühne

Da war richtig Leben im Rathaussaal: Beim Kinderkonzert von „mini.musik“ am Sonntagnachmittag auf der Kleinen Pfaffenhofener Winterbühne sangen, tanzten und spielten viele Mädchen und Buben im Vorschulalter begeistert mit. „Schlaf gut, kleiner Bär“ hieß der Titel des Konzerts, aber an Einschlafen war da gar nicht zu denken.

Moderator Alex Naumann erzählte vom kleinen Bären, der nicht einschlafen kann – bis ihm die Mondscheinmusikanten einen Trick verraten: Wenn er abends im Bett noch mal darüber nachdenkt, was er an dem Tag Schönes erlebt hat, und sich im Kopf ein Bild davon malt, dann spielen ihn die Mondscheinmusikanten in den Schlaf.

Die Pfaffenhofener Kinder und viele Mamas, Papas, Omas und Opas erlebten eine Woche lang mit dem kleinen Bären jeden Tag etwas Besonderes, und die fünf Musikerspielten dazu: Anastasia Reiber am Rathausflügel (auf dem der kleine Bär saß), Ludwig Hahn (Violine), Stephan Mishula (Saxophon), Olga Mishula (Cimbaly) und Stephan Lanius (Kontrabass). Illustriert wurden die Geschichten, die Alex Naumann erzählte, mit bunten Zeichnungen der Münchener Künstlerin Irina Pasdarca auf der großen Leinwand.

Da gab es Wellen zu machen, einen Ballon fliegen zu lassen und ein Lied dazu zu singen, zu tanzen und verschiedene Rhythmus-Instrumente auszuprobieren. So verging das Konzert wie im Flug und nach einer knappen Stunde bedankten sich große und kleine Zuschauer mit kräftigem Applaus beim Team von mini.musik e. V. aus München.

Der städtische Kulturmanager Sebastian Daschner freute sich über ein „volles Haus“ im Festsaal des Rathauses und er lud auch gleich zur nächsten Kleinen Winterbühne ein: Am Freitag, 17. Februar, gibt „Doctor Döblingers geschmackvolles Kasperltheater“ zwei Nachmittags-Vorstellungen von „Kasperl und der Zwackilutschku oder Der Herr der tausend Puddings“. Karten kosten im Vorverkauf 8 bzw. 5 Euro. Eventuelle Restkarten gibt es für 10 bzw. 7 Euro an der Tageskasse.

Die nächste Veranstaltung für die „Großen“ auf der Pfaffenhofener Winterbühne, der Kabarettabend mit Maxi Schafroth am Samstag, 28. Januar, ist bereits ausverkauft. Für die weiteren Gastspiele gibt es noch Karten.

Informationen zu allen Veranstaltungen gibt es im Internet auf www.pfaffenhofen.de/winterbuehne und auf www.facebook.com/pfaffenhofener.winterbuehne.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.