Pfarrer Jürgen Arlt wird in sein neues Amt eingeführt

Wann? 22.01.2017 16:00 Uhr

Wo? Evangelische Kreuzkirche, Moosburger Straße 2, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm DE
Pfarrer Jürgen Arlt, der die dritte Pfarrstelle in der lutherischen Kirchengemeinde Pfaffenhofen/Ilm übernommen hat, ist der Ehemann von Pfarrerin Doris Arlt, die seit Jahren im Südsprengel der Kirchengemeinde tätig ist. Foto: Eibisch
Pfaffenhofen an der Ilm: Evangelische Kreuzkirche | Zum 1. September hat Pfarrer Holger Schwarzer die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Pfaffenhofen verlassen. Ab 1. Januar hat die Kirchengemeinde nun einen Nachfolger: Pfarrer Jürgen Arlt hat zum Jahreswechsel seinen Dienst aufgenommen.
Offiziell wird er am 22. Januar um 16 Uhr in der Kreuzkirche in einem Festgottesdienst durch den Ingolstädter Dekan Thomas Schwarz in sein neues Amt eingeführt. Dazu und auch zum anschließenden Empfang ist auch die Gemeinde herzlich eingeladen.
Geboren und aufgewachsen ist der 56-jährige Jürgen Arlt im Coburger Land. In seiner Freizeit hört er gerne Musik und bewundert alle, die ein Instrument spielen können. Zu meinen Hobbies gehören auch Lesen und Schwimmen. Sein Theologiestudium führte ihn von Neuendettelsau über Heidelberg und Tübingen nach Erlangen. 1986 hat er es mit dem Examen beendet. Sein Vikariat absolvierte er in Aschaffenburg. Nach der Leitung der »Evangelischen TelefonSeelsorge München« und zwei Jahren Vertretungsaufgaben in einer Münchner Innenstadtgemeinde freut er sich nun auf die neuen Aufgaben hier in Pfaffenhofen, in Pörnbach und Langenbruck Neben den üblichen Sprengelaufgaben werden die Seelsorge im Krankenhaus und in den Seniorenheimen ein wichtiger Bestandteil seiner Arbeit sein, auch in der Erwachsenenbildung wird er tätig werden. Durch die Verabschiedung seiner Kollegin Christiane Murner am 29. Januar muss er allerdings bis zur Neubesetzung mit einem Nachfolger/einer Nachfolgerin zusätzlich noch die Aufgaben der Pfarramtsführung und damit wesentliche Teile der Gemeindeleitung übernehmen. Die scheidende Pfarrerin Murner begrüßte Jürgen Arlt: „Wir bitten um Gottes Segen für Jürgen Arlt und uns alle und darum, dass seine und unsere Arbeit reiche Früchte trägt. Schön, dass du da bist, Jürgen, frohes Schaffen und ein gesegnetes Leben wünsche ich Dir.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.