Pfaffenhofener Volksfest läuft problemlos – Ehrungen für treue Schausteller

Nach der Ehrung für langjährige Treue zum Volksfest Pfaffenhofen (von links): Bürgermeister Thomas Herker, Festwirt Lorenz Stiftl, Romanus Zinnecker, Ingrid Stelzer, Edmund Eckl, Jenny Fertsch und Volksfestreferent Richard Fischer.
Das Pfaffenhofener „Oktoberfest“ läuft – und zwar völlig reibungslos. Zwar tun die herbstlich kühlen Temperaturen den Besucherzahlen auf dem Volksfestplatz nicht gerade gut, aber die Wettervorhersagen für die nächsten Tage stimmen optimistisch. Und zumindest der Auftakt am Freitagabend und auch der Samstag waren für alle Beteiligten sehr zufriedenstellend.

Bei der traditionellen Schausteller-Besprechung, zu der die Stadt Pfaffenhofen am Dienstag wieder eingeladen hatte, gab es keinerlei Kritik, und auch der Pfaffenhofener Polizeichef Helmut Fink konnte von einem absolut ruhigen ersten Wochenende berichten: „Das Pfaffenhofener Oktoberfest läuft in hervorragenden Bahnen, und wir hoffen, dass es so problemlos bleibt.“

„Das Wetter wird besser, am Ende sind hoffentlich alle weitgehend zufrieden, und nächstes Jahr starten wir wieder wie gewohnt am ersten Freitag im September“, erklärte Bürgermeister Thomas Herker. Amtsleiter Hans-Dieter Kappelmeier berichtete über gewisse Schwierigkeiten und zeitliche Engpässe beim Volksfestaufbau, die letztlich aber gut gemeistert werden konnten. Beim Volksfest 2018, so kündigte er an, werde die Stadt verstärkt Wert auf Nachhaltigkeit und die Vermeidung von Plastik legen.

Als „Senior“ der Schausteller sprach Helmut Kreis der Stadt Pfaffenhofen ein Lob aus, da sie über einen schönen Platz verfüge und wieder schöne Fahrgeschäfte verpflichtet habe. Und dazu gehören, wie Kreis betonte, neben modernen Attraktionen vor allem auch das Kettenkarussell und die Schiffschaukel. Auch von den drei Festzelten und den schön gedeckten Tischen zeigte Helmut Kreis sich sehr angetan.

Mehrere Schausteller bzw. Fieranten und auch ein Festwirt feiern in diesem Jahr auf der Pfaffenhofener „Wies’n“ ein Jubiläum. Bei ihnen bedankten sich Bürgermeister Thomas Herker und Volksfestreferent Richard Fischer mit kleinen Geschenken für die langjährige Treue.

Ingrid Stelzer gehört mit ihrem Imbiss bereits seit 1962, also seit 55 Jahren, quasi zum festen Inventar auf dem Pfaffenhofener Volksfestplatz. Seit 30 Jahren verkauft Romanus Zinnecker an seinem Süßwarenstand glasierte Früchte, Kokosnuss-Spezialitäten, gebrannte Mandeln usw. Ebenfalls nicht vom Volksfest wegzudenken sind Terry Fertsch und Edmund Eckl mit dem Autoskooter. Und seit mittlerweile zehn Jahren ist Lorenz Stiftl Festwirt auf dem Pfaffenhofener Volksfest.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.