Musikschulleiter Auwi Geyer feierte seinen 60. Geburtstag

Zum 60. Geburtstag freute sich Musikschulleiter Auwi Geyer (links) über einen hölzernen „Alters-Ruhesitz“ und die Musik seiner Kollegen (weiter von links) Arno Haselsteiner, Reinhard Greiner, Max Penger, Helga Widmann und Günther Hausner.
Über einige absolut professionelle Ständchen und einen nicht gerade bequemen Alters-Ruhe-Sitz freute sich Musikschulleiter Auwi Geyer: Am Donnerstag, 30. März, war er60 Jahre alt geworden und am Freitag konnte er einige Gäste im Haus der Begegnung begrüßen. Die Lehrerinnen und Lehrer der Städtischen Musikschule sangen ein Geburtstagslied für ihren Chef und natürlich spielten auch einige von ihnen kräftig auf.

Nachdem Bürgermeister Thomas Herker bereits am Donnerstag die Glückwünsche der Stadt Pfaffenhofen zum runden Geburtstag ausgesprochen hatte, gratulierte Arno Haselsteiner als langjähriger Wegbegleiter und Stellvertreter im Namen aller Kolleginnen und Kollegen. Er bedankte sich für die überaus gute Zusammenarbeit und die sympathische Art, die sowohl die Kollegen als auch Eltern und Schülern an Auwi Geyer sehr zu schätzen wissen.

Als Geschenk hatte Haselsteiner u. a. einen Holzschemel als „Alters-Ruhe-Sitz“ mitgebracht. Dass dieser Hocker allerdings alles andere als bequem zu sein schein, störte Auwi Geyer überhaupt nicht: Er denkt nämlich noch längst nicht an den Ruhestand – dafür macht ihm die Arbeit in der Musikschule auch nach über 30 Jahren noch viel zu viel Freude.

Bereits seit 1984 arbeitet Auwi Geyer als Lehrer an der Pfaffenhofener Musikschule, deren Leitung er 1989 von seinem Vorgänger Friedrich Huntscha übernahm. Parallel dazu war von 1984 bis 1999 auch Leiter der Stadtkapelle Pfaffenhofen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.