Kälterekord aufgestellt!

Für einen Ausflug in die Stadtgeschichte ist es nie zu kalt, dachten sich am letzten Samstag wohl die Teilnehmer der Stadtführung.

Bei herrlichem Wetter und einer Temperatur jenseits der -10 Grad, begleitete die Stadtführerin Nathalie Buska die Gruppe Hartgesottener durch Pfaffenhofen und berichtete ihnen über die kuriosen Seiten der Stadtgeschichte. Erfreulicherweise ist während der rund 90-minütigen Tour niemand erfroren, eingefroren oder festgefroren.

Und wer sich nun auch auf die Spuren der Geschichte machen möchte: Am 21. Januar findet wieder eine Stadtführung statt. Treffpunkt ist um 11 Uhr vor dem Rathaus in Pfaffenhofen. Für Erwachsene kostet die Teilnahme 3 €, Kinder und Jugendliche sind frei. Ob es noch einmal eine Eiszeit gibt, kann leider nicht garantiert werden.

Weitere Informationen gibt es unter www.stadtfuehrungen-pfaffenhofen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.