Einfach HiPP: Namhafter Babynahrungshersteller unterstützt Gartenschau

Bei der Vertragsunterzeichnung: Johannes Doms, Walter Karl und Erster Bürgermeister Thomas Herker (v.l.)
HiPP ist im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde – begeistern die Produkte des in Pfaffenhofen an der Ilm ansässigen Babynahrungsherstellers doch seit Generationen Klein und Groß. Für Begeisterung sorgt das Unternehmen bald auch bei den Besuchern der Gartenschau, denn HiPP engagiert sich umfangreich im Ausstellungs- und Veranstaltungsbereich.

„HiPP ist traditionell mit Pfaffenhofen eng verbunden und es ist uns ein großes Anliegen, soziale und gemeinnützige Projekte zu unterstützen. Die Pfaffenhofener Gartenschau ist dafür ein hervorragendes Forum. Unter anderem finanzieren wir ein Gastspiel des Georgischen Kammerorchesters, zeigen Naturfilme für Jung und Alt im Bürgerpark und stellen unser Engagement für Artenvielfalt mit einer Ausstellung im Rathaus vor. Im Zentrum steht dabei die Namenspatenschaft von Claus Hipp für einen neu entdeckten Schmetterling. Mit HiPP-Bananenfässern, die von Kindergärten und Schulen bunt gestaltet werden, unterstützen wir eine Upcycling-Aktion der Gartenschau Natur in Pfaffenhofen 2017. Selbstverständlich kooperiert HiPP auch beim Bildungsprogramm „Schule im Grünen“. Über ein sportliches Event auf Weltklasse-Niveau verraten wir erst beizeiten etwas“, sagt Johannes Doms, Mitglied der HiPP-Geschäftsleitung – und macht es damit spannend.

„Das Unternehmen HiPP steht in hohem Maße für gesellschaftliches Engagement und nachhaltige Werte. Wir freuen uns deshalb sehr und finden es einfach HiPP, mit dem Unternehmen einen so bekannten und engagierten Partner an unserer Seite zu haben“, so Gartenschau-Geschäftsführer Walter Karl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.