Dröhnodrom – mehr als nur Musik!

Das Dröhnodrom hat Kultstatus!
  Das Pfaffenhofener Open-Air Festival Dröhnodrom kehrt am Pfingstsamstag, 3. Juni ab 15 Uhr nach langer Pause zurück auf den Hauptplatz und kann nicht nur mit seinem ausgefeilten musikalischen Line-Up überzeugen! Bands und Musiker wie BBou, Brothers of Santa Claus, The Living und viele mehr sorgen auf der Hauptbühne für Stimmung. Die Nebenbühne wird von lokalen Talenten wie Professor Grabowski, Kraut&Ruhm und Kört Kabein gerockt!

Ganz im Sinne der vergangenen Dröhnodrom-Festivals, die einen regelrechten Kultstatus haben – das letzte fand vor 16 Jahren statt! – hat neben der Musik auch das Rahmenprogramm einen hohen Stellenwert für die Veranstaltung. Als Teil des Rahmenprogramms wird es ein Breakdance-Battle geben, bei dem die Tänzer ihr Können zeigen. Host des Battles ist Bboy Funky und die passende Musik liefert DJ Zyfa. Das Zuschauen lohnt sich mit Sicherheit – für talentierte Breakdancer könnte sich das Mitmachen ebenfalls lohnen, denn als Preisgeld winken 150 Euro.

Auch die HipHop-Szene ist auf dem Dröhnodrom vertreten. Die Münchner Dance Crew RWAKKA’Z wird die Festivalbesucher mit ihrer Show beeindrucken. Die Tänzer nehmen an vielen internationalen Tanzwettbewerben teil und räumen dort regelmäßig Preise ab. Aber nicht nur das: Alle, die Spaß am Tanzen haben, können nach der Show in einem offenen Workshop ein paar coole HipHop-Moves lernen.

Ein weiteres Highlight auf dem Dröhnodrom ist die BMX-Show vom international bekannten BMX-Profi Simon Moratz und drei Pfaffenhofener Nachwuchstalenten. Auf einer großen Rampe zeigen die vier BMX-Fahrer, was sie drauf haben – Zuschauer können sich auf Rückwärtssaltos und Schrauben in der Luft freuen.
Sportlich wird es auch bei den Skatern auf der Miniramp und dem Wide Wood Miniramp Jam zugehen. Die Miniramp kann während des Festivals von allen Skate-Begeisterten genutzt werden. Zwischendurch wird auf der Ramp ein Jam, also ein Wettbewerb, stattfinden, bei dem die Skater sich mit ihren Tricks Preise vom Wide Wood Skateshop verdienen können.

Kreativ und künstlerisch wird es bei den Graffiti-Sprayern. Sie zeigen ihr Können live vor den Festival-Besuchern und werden eine 20 Meter große Wand verschönern. Wer sich schon immer mal an den Spraydosen versuchen wollte, hat auf dem Dröhnodrom übrigens endlich die Gelegenheit dazu: Ein Teil der Wand steht denen zur Verfügung, die das Sprayen gerne mal selbst ausprobieren wollen.

Bei all der Action wird auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen, und kulinarisch hat das Dröhnodrom ebenfalls einiges zu bieten. Für die Süßen gibt es Crepes, Schokoburger und andere Leckereien. Für die, die es lieber deftig mögen, steht ein Burger-FoodTruck parat, der diverse Burger-Kreationen (darunter auch vegetarische) anbietet. Mediterran wird es beim Stand mit italienischen vegetarischen Wraps und Salaten. Sandwiches nach persönlichem Geschmack gibt es von Subway. Die Utopia-KochCrew wird mit einigen selbstgemachten Überraschungen auftrumpfen, während es an der Saitensprung-Bar Steaksemmeln und Käseknacker frisch vom Grill gibt!
Zum Trinken gibt es neben den Klassikern wie Wasser, Schorle, Spezi und Limo für die über 16-Jährigen auch Prosecco, Sekt, Wein, verschiedene Biere und Bowle. Für die Kaffeeliebhaber gibt es natürlich auch Kaffee – und zwar vom Feinsten.

Weitere Informationen findet man im Internet auf http://droehnodrom.jugend.jetzt/. Tickets gibt es im Vorverkauf zu je acht Euro online unter okticket.de oder an folgenden Vorverkaufsstellen: Jugendzentrum Atlantis, Bürgerbüro im Rathaus, Subway Pfaffenhofen, Pfaffenhofener Kurier, InTakt Musikinstitut, Elektro Steib, Getränkefachmarkt Schindlbeck und alle Filialen der Hallertauer Volksbank. An der Tageskasse kostet der Eintritt zwölf Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.