Das Pfaffenhofener „Oktoberfest“ ist eröffnet - Rekord-Bieranstich mit nur einem kräftigen Schlag

  Das Pfaffenhofen Volksfest 2017 ist eröffnet! Mit einem prächtigen Festzug und dem Bieranstich durch Bürgermeister Thomas Herker, der schon nach einem einzigen kräftigen Schlag das traditionelle „O’zapft is‘!“ verkünden konnte, startete die Kreisstadt am Freitagabend in ihr 69. Volksfest. Und das ist erstmals ein „Oktoberfest“, denn wegen der Gartenschau und den anschließenden Abbauarbeiten wurde das Volksfest ausnahmsweise von Anfang September in den Oktober verschoben.

Entsprechend herbstlich kühl präsentierten sich die Temperaturen am Auftaktwochenende, aber zumindest der Festzug am Freitagabend konnte bei trockenem Wetter über die Bühne gehen. Die Pfaffenhofener hatten lange gewartet auf ihr Volksfest 2017, und entsprechend gut besucht waren die drei Festzelte und der Vergnügungspark auch gleich am ersten Abend.

Prächtiger Eröffnungs-Festzug
Zur Eröffnung war die Stadt voller festlich gekleideter Volksfestbesucher in hübschen Dirndln und schmucken Lederhosen – diesmal allerdings mit warmen Jacken. Strümpfen und Schals ausstaffiert. Der Festzug vom Rathaus zum Volksfestplatz zog vom Hauptplatz durch die Ingolstädter- und Löwenstaße, Frauen- und Türltorstraße zum Volksfestplatz. Und er war wieder absolut sehenswert mit der historischen „Oid’n Lies“ der Feuerwehr an der Spitze, gefolgt vom Spielmannszug und der Stadtkapelle Pfaffenhofen sowie einigen weiteren Musikkapellen, dem prächtig geschmückten Brauereiwagen, zahlreichen Vorschulkindern und Ehrengästen sowie Fahnenabordnungen und Vertretern zahlreicher Vereine.

Neu dabei waren zwei echte Hingucker: der Bierwagen und der Planwagen der Klosterbrauerei Scheyern, die heuer erstmals im Festzelt Tradition auf dem Pfaffenhofener Volksfest vertreten ist. Eine Attraktion war auch „Fritz der Frosch“, den die Pfaffenhofener bei der Gartenschau ins Herz geschlossen haben, und dessen Begleiter Blumenzwiebeln an die Zuschauer verteilten.

Am Volksfestplatz hießen die Böllerschützen den Festzug lautstark willkommen. Im großen Festzelt begrüßte Bürgermeister Thomas Herker nach seinem rekordverdächtigen Bieranstich die Besucher, darunter auch zahlreiche Ehrengäste, und stieß mit ihnen auf ein schönes, friedliches 69. Pfaffenhofener Volksfest an.

Zwölf Tage volles Programm
Ein Höhepunkt des Eröffnungsabends war das Brillantfeuerwerk, mit dem die Schausteller und Fieranten die Volksfestbesucher willkommen hießen. Viele weitere interessante Programmpunkte erwarten die Besucher an allen weiteren Tagen und Abenden bis zum großen Abschlussfeuerwerk, mit dem sich traditionsgemäß die Festwirte am letzten Volksfestabend, 17. Oktober, um 21.30 Uhr bei allen Gästen bedanken. Höhepunkte sich u. a. die Wahl der Volksfestkönigin am Montag, 9. Oktober, der Kinder- und Familiennachmitttag sowie der Vereinsabend am Mittwoch, der Seniorennachmittag am Donnerstag, der Tag der Vereine und Betriebe am Freitag und das Steinheben am Montag, 16. Oktober. Das komplette Volksfest-Programm sowie Informationen zu den Volksfestbussen und dem Innenstadt-Express sind in einem Flyer zu finden sowie im Internet auf www.pfaffenhofen.de/volksfest.

Schöne Souvenirs: Bierkrug und Plakat
Wer ein Andenken vom Pfaffenhofener Volksfest 2016 mit heim nehmen möchte, kann sowohl das Volksfestplakat als auch den neuen Bierkrug erwerben. Beides zeigt das vom Pfaffenhofener Illustrator Ferdinand Haschner gestaltete Motiv und beides gibt es zum Selbstkostenpreis (Plakat fünf Euro, Bierkrug 22 Euro) im Bürgerbüro im Rathaus. Der Bierkrug ist auch in den drei Festzelten erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.