Das Konzerthighlight beim Hopfakranzlfest: The Heimatdamisch

The Heimatdamisch
Nenas 80er Jahre-Welthit „99 Luftballons“ als Landler? AC/DC und Joe Cocker im Oberkrainer-Sound? Iron Maiden als Polka? Wie gut so etwas funktionieren kann, demonstriert Bananafishbones-Schlagzeuger Florian Rein mit seiner Allstar-Combo „The Heimatdamisch“ am Sonntag, 10. September beim Hopfakranzlfest auf dem Pfaffenhofener Hauptplatz.

Seine Acht-Mann-Kapelle in klassischer Besetzung mit Tuba, Akkordeon, Bläsern, Gitarre und Drums schreckt vor keinem Chart-Hit zurück und lässt bekannte Pop- und Rock-Songs im neuen Gewand erklingen. Lady Gaga oder „The Final Countdown“ mit bayrischem Text? Kein Problem! Noch dazu, wenn Rockröhre Conny Kreitmeier und die Neuentdeckung Bastian Starflinger am Mikrofon stehen.

Auch den Rest der Band kennt man von vielen anderen in Bayern bekannten Formationen, z. B. Die Bayrischen Löwen, die Unterbiberger Hofmusik, BR-Nockherberg-Singspiel, Dreiviertelblut, Orchester Bürger-Kreitmeier, BR Schleichfernsehen etc.
„The Heimatdamisch“ hat durch die BR-Fernsehübertragung ihres 2014-Kon
zerts von der Oidn Wiesn deutschlandweit große Popularität erlangt. Im vergangenen Sommer war die Band auf allen großen Festival-Bühnen in Deutschland und Österreich vertreten, u. a. Woodstock der Blasmusik (A), Brasswiesn (D), Voixjam (A). Ihr zuletzt auf Facebook eingestelltes Video „Highway to Hell“ erreichte innerhalb weniger Tage über 27 Millionen Facebook-Followers in ganz Europa und den USA!

Die Band tourt heuer durch ganz Deutschland und spielt Konzerte und Festivals in Frankreich, Holland, Luxemburg und Norwegen. Grund genug also, sich diese außergewöhnliche Band am Sonntag beim Hopfakranzlfest anzuhören. Das Fest beginnt um 10 Uhr. „The Heimatdamisch“ spielt ab ca. 17 Uhr auf der Bühne vor dem Rathaus.

Mehr Informationen zum Hopfakranzlfest und das ganze Programm siehe www.pfaffenhofen.de/hopfakranzlfest .
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.