„Blaue Stunde“ – die neue Jahresausstellung des Kunstkreises Pfaffenhofen

Fast schon traditionell zeigt der Kunstkreis Pfaffenhofen im Januar die erste Ausstellung des Jahres in der Städtischen Galerie im Haus der Begegnung. „Blaue Stunde“ lautet diesmal der Titel. Gemeint ist dabei der besondere Zeitraum, an dem sich der Tag verabschiedet und die Nacht hereinbricht: nicht mehr hell, aber auch noch nicht dunkel. Ein manchmal fast magischer Moment, der häufig als Motiv in Kunst, Fotografie und auch Literatur Verwendung findet. Was kann in diesem Moment passieren, wie lässt er sich einfangen?

Mit dieser Frage setzen sich die Mitglieder des Kunstkreises Uwe Albert, Ulrike Blechschmidt, Dorothee Bornemann, Sonja Frimmer, Sigrid Günther, Anna Haindl, Bärbel Klier, Gerda Kohlhuber, Dr. Uwe Quade, Ingwelde Reinhold, Margarete Romsauer, Edda Sedlmaier, Hannegret Thielitz, Gerti Wetterich und Heidi Wilhelm auseinander. Neben dem Thema ist auch das Format vorgegeben, ansonsten haben die Mitglieder freie Hand in die „Blaue Stunde“ einzutauchen und ihrer Inspiration nachzugehen.

Als Gastaussteller präsentiert der Kunstkreis den Kunstschmied Ernst Eder. Der in Rohrbach ansässige Künstler arbeitet als gelernter Kunst- und Bauschlosser mit Edelstahl und es gelingt ihm, aus diesem harten und kühl erscheinenden Material weiche und organische Formen herauszuarbeiten.

Der Kunstkreis Pfaffenhofen ist eine lose Vereinigung von Malern aus der Region, die sich regelmäßig treffen und gemeinsame Ausstellung planen. Seit Anfang der 80-er Jahre besteht dieser freie Zusammenschluss nun bereits. Ausstellungen der Künstlergruppe waren oft in Pfaffenhofen, aber auch schon im ganzen Landkreis zu sehen.

Die Ausstellung in der Städtischen Galerie wird am Donnerstag, 5. Januar, um 19.30 Uhr eröffnet. Zur Vernissage sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Anschließend kann die Ausstellung bis Sonntag, 22. Januar, bei freiem Eintritt besucht werden. Die Städtische Galerie im Haus der Begegnung ist Montag bis Freitag von 9 bis 12 und 13.30 bis 16.30 Uhr sowie Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.