Besucher- und Ausschankrekord beim Volksfest 2016

Nicht nur den Ehrengästen beim Anzapfen am Eröffnungsabend schmeckte das Pfaffenhofener Volksfestbier gut, sondern auch die Besucher an allen zwölf Tagen konsumierten so viel Bier, Radler und Limo wie noch nie.
So viel Durst wie in diesem Jahr hatten die Besucher des Pfaffenhofener Volksfestes noch nie: Insgesamt 1.035 Hektoliter Getränke wurden in den drei Festzelten und den dazugehörigen Biergärten ausgeschenkt – und das ist absoluter Rekord.

Rekordverdächtig ist das Pfaffenhofener Volksfest 2016 auch in Bezug auf die Temperaturen und die Besucherzahlen, denn das traumhafte, hochsommerliche Wetter im September lockte so viele Besucher wie noch nie auf den Volksfestplatz.

Bei der Hitze stieg dann auch der Getränkekonsum entsprechend an und so wurde der bisherige Ausschankrekord von 1.017 Hektolitern im Jahr 2009 um 18 Hektoliter übertroffen. Knapp ein Drittel des Getränkeverbrauchs – heuer 329 Hektoliter – setzt sich übrigens aus verschiedenen alkoholfreien Getränken zusammen, während zwei Drittel auf das Konto der Biertrinker gehen.

Ausschankzahlen von über 1.000 Hektolitern gibt es beim Pfaffenhofener Volksfest übrigens erst seit ein paar Jahren: Nur 2014 und 2015 sowie im bisherigen Rekordjahr 2009 wurde die 1.000-Hektoliter-Marke bisher geknackt. Zuvor war der Getränkekonsum deutlich niedriger und lag oft sogar unter 900 Hektolitern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.