AUSVERKAUFT! 3. Rathauskonzert: Schlag Acht – Die Schlagzeuger der Münchner Philharmoniker

Das Konzert ist ausverkauft!
Das 3. Konzert in der Reihe der Pfaffenhofener Rathauskonzerte 2016/2017 ist geprägt von mitreißenden Rhythmen. „Schlag Acht“, also um 20 Uhr, geben die vier Schlagzeuger der Münchner Philharmoniker am Sonntag, 15. Januar, im Festsaal des Rathauses eine Percussion-Performance der besonderen Art. Der musikalisch unterhaltsame Abend bietet hörenswerte Interpretationen bekannter Komponisten wie John Cage, Steve Reich oder Javier Alvarez.

Es verspricht, ein interessantes Programm zu werden: Stefan Gangelmann, Sebastian Förschl, Jörg Hannabach und nicht zuletzt der Pfaffenhofener Michael Leopold, spielen u.a. „Drumming part One“ und „Pieces of Wood“ von Steve Reich, „Third Construction“ von John Cage und Minoru Mikis „Marimba Spiritual“.

Die vier Schlagzeuger haben sich bereits vor ihrer Karriere bei den Münchner Philharmonikern durch Preise und Auszeichnungen einen Ruf gemacht. Der aus Reutlingen stammende Stefan Gangelmann wurde mit nur 12 Jahren als Jungstudent an der Musikhochschule Trossingen aufgenommen. Im Alter von 19 Jahren wurde der Musiker von den Münchner Philharmonikern als Solopaukist verpflichtet. Er spielte unter einigen bedeutenden Dirigenten und wirkte im Orchester der Bayreuther Festspiele mit. Neben seiner Orchestertätigkeit gilt sein Interesse der Schlagzeug-Kammermusik.
Sebastian Förschl erhielt seine Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater München. 2009 wurde er in die Orchesterakademie der Münchner Philharmoniker aufgenommen. Er spielte unter anderem im Bayerischen Landesjugendorchester, in der Jungen Deutschen Philharmonie, am Mainfrankentheater Würzburg und am Staatstheater Stuttgart.
Jörg Hannabach erhielt seine Ausbildung am Münchner Richard-Strauss-Konservatorium und an der Hochschule für Musik in Frankfurt. Nach seiner Mitgliedschaft bei der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz wechselte er 1998 als stellvertretender Solopauker zum Münchner Rundfunkorchester. Nach seiner Lehrtätigkeit an der Musikhochschule Augsburg ist er seit 2009 Schlagzeuger bei den Münchner Philharmonikern. Kammermusikalisch engagiert sich Hannabach in verschiedenen Schlagzeugensembles.
Das jüngste Mitglied des Ensembles ist der junge Michael Leopold aus Pfaffenhofen. Er ist mehrfacher Preisträger bei „Jugend musiziert“ und war Mitglied des Bayerischen Landesjugendorchesters. 2009 erhielt er den Kulturpreis seiner Heimatstadt Pfaffenhofen. Im gleichen Jahr begann er sein Studium bei Peter Sadlo an der Hochschule für Musik und Theater in München. 2014 erhielt er das künstlerische und pädagogische Diplom und war anschließend zwei Jahre Akademist bei den Münchner Philharmonikern. Seit September 2016 ist er dort als Schlagzeuger tätig.

Das Konzert findet am Sonntag, 15. Januar, um 20 Uhr im Festsaal des Pfaffenhofener Rathauses statt. Es gibt keine Karten mehr!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.