Die älteste Pfaffenhofenerin feiert ihren 105. Geburtstag

Heimleiter Martin Pirthauer, erster Bürgermeister Thomas Herker und Kreisrat Hans Prechter zusammen mit Paulina Andre im Altenheim St. Franziskus anlässlich ihres 105. Geburtstages (von links).
Paulina Andre, die älteste Pfaffenhofenerin, feierte am Dienstag, 16. Januar im Altenheim St. Franziskus ihren 105. Geburtstag und freute sich über den Besuch von erstem Bürgermeister Thomas Herker und Altbürgermeister Hans Prechter. War im vergangenen Jahr ein Gratulationsbesuch kurzfristig nicht möglich gewesen, freute sich Paulina Andre bei guter Gesundheit heuer umso mehr und betonte, sie sei überglücklich, ihren Geburtstag im Kreise ihrer Lieben feiern zu können.

Bürgermeister Thomas Herker überreichte neben einer Orchidee ein ganz besonderes Geschenk aus der Staatskanzlei: Der bayerische Ministerpräsident hatte der Jubilarin Nymphenburger Porzellan geschickt. Altbürgermeister Hans Prechter brachte stellvertretend für Landrat Martin Wolf noch einen Blumenstrauß und Pralinen mit. Über die Geschenke freute sich Paulina Andre sehr und bedankte sich herzlich.

Paulina Andre, geb. Jäger, stammt ursprünglich aus Scheyern und wuchs dort zusammen mit neun Geschwistern in unmittelbarer Nähe des Klosters auf. Später besuchte sie die Handelsschule in München und arbeitete anschließend als Stenotypistin, u. a. bei den Dornier-Werken in Friedrichshafen. Mit ihrem Mann war sie bis zu dessen Tod 1999 über 50 Jahre lang verheiratet und lebte mit ihm in München. Das Paar hatte keine Kinder, doch ihre Nichten und Neffen kümmern sich um Paulina Andre.

Nichte Kornelia Jäger, die in Scheyern wohnt, fungiert als ihre Betreuerin und holte Paulina Andre 2014 nach Pfaffenhofen ins Altenheim St. Franziskus; die Jubilarin hatte zuvor ihren Haushalt noch bis zum 97. Lebensjahr alleine geführt.

Welche Erkenntnis kann man aus 105 Jahren Lebenserfahrung weitergeben? Paulina Andre hat dazu den einen Rat: "Man lebt nur einmal, und dann nie wieder. Wir sollten also unser Leben im Kreise unserer Lieben genießen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.