Mitgestalten in Pfaffenhofen


Für alle die mehr als reden wollen, bieten wir regelmäßig Mitmachaktionen und Beteiligungsformate an.

Zum PAFundDU-Bürgermelder



Klimaschutztag 2017



"PAF plastikfrei - Wir sind dabei!"
Pfaffenhofen tut etwas gegen die Plastikflut. Die Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsinitiative Pfaffenhofen ruft den Einzelhandel, Lebensmittelhersteller und Privatpersonen zum Verzicht auf Plastikverpackungen und zum Plastiksparen auf. Den Start der Pfaffenhofener Aktion “PAF Plastikfrei - ich bin dabei!” im Rahmen des Klimaschutztages 2017 moderiert Carolin Matzko, unter anderem bekannt aus der ARD-Sendung “Planet Wissen”.
Alle Infos und die Teilnahmeerklärung zum Download ab Mitte September unter www.pfaffenhofen.de/plastikfrei

Kostenlose Standplätze am Hauptplatz zu vergeben
Wer sich mit seiner Initiative, seinem Verein oder seinem Unternehmen am 21. Oktober auf dem Marktplatz der Klimaschützer kostenlos mit einem Stand beteiligen möchte, der kann sich noch bis 17.10. beim Organisationsbüro für den Klimaschutztag melden: klimaschutz@esv-paf.de

Alle Informationen zum Klimaschutztag 2017 unter www.pfaffenhofen.de/klimaschutztag2017

Klimaschutzpreis 2017: jetzt bewerben
Klimaretter aufgepasst! Die Stadt Pfaffenhofen schreibt zum dritten Mal den Klimaschutzpreis aus. Der jährlich vergebene Preis geht an Projekte, die in besonderem Maße zum Klima- und Umweltschutz im Stadtgebiet beitragen. Pfaffenhofener Privatpersonen, Unternehmen, Organisationen, Vereine oder Initiativen sind eingeladen, ihre Bewerbungen bis zum 1. Oktober einzureichen. Vergeben werden ein Jury- und ein Publikumspreis und eine Auszeichnung für besonders innovative Projekte, dotiert mit jeweils 500 Euro.
Alle Informationen zur Teilnahme unter www.pfaffenhofen.de/klimaschutzpreis2017

Klimaschutzallianz: So machen Sie mit



Die Klimaschutzallianz Pfaffenhofen a. d. Ilm ist das Netzwerk aller klimaaktiven Bürger, Unternehmen und Vereine. Dabei sein kann jeder, der in Pfaffenhofen lebt, in die Schule geht oder arbeitet. Sie alle verpflichten sich, eine selbst gewählte Klimaschutzaktion innerhalb des nächsten Jahres umzusetzen. Möglich ist alles, was CO2 reduziert, beispielsweise ein großes Projekt wie das Errichten einer Photovoltaikanlage oder auch ein kleineres Vorhaben wie der Umstieg auf LED-Lampen.

Weitere Informationen zur Klimaschutzallianz finden Sie hier:





Die Broschüre zur Klimaschutzallianz inklusive des Coupons zur Anmeldung erhalten Sie im Bürgerbüro, im Haus der Begegnung oder bei der Stadtverwaltung.
Alternativ können Sie die Broschüre auch als pdf-Dokument hier downloaden.